Kaninchenzucht - ein schönes Hobby
 
Kaninchenzuchtverein B 731 Berching e.V.
Servus!  
  Home
  Wir stellen uns vor:
  Unsere Züchter 2024
  Unsere Rassen 2024
  Termine 2024
  Die richtige Fütterung von Kaninchen
  Bilder-Impressionen
  Kontakt
  Linkliste
  Datenschutz
  Impressum
Home
Willkommen auf der Vereinsseite des

aktualisiert am 05.02.2024   


Berchinger holen gleich mehrere Titel in Leipzig

Mit über 24000 Kaninchen fand in Leipzig die größte Kleintierausstellung des Jahres statt. Mehr als 550 Mitarbeiter waren damit beschäftigt, dass diese Großschau für die über 3500 Aussteller und die unzähligen Besuchermassen aus der ganzen Welt zu einem Highlight wurde. Gleich mit 76 Kaninchen beteiligten sich auch Berchinger Kaninchenzüchter und wurden dafür mit mehreren großen Titeln belohnt. Im Vereinswettbewerb landeten sie mit guten 1540,5 Punkten, aber etwas unglücklich, knapp hinter dem Spitzenfeld.
Besonderes gelang Elke und Markus Grillenbeck mit ihren Titelverteidigungen: Elke Grillenbeck wurde erneut Deutsche Meisterin mit ihren Kleinwiddern eisengrau-weiß und 386,5 Punkten. Sie stellte zudem den Bundessieger mit 97,5 Punkten. Markus Grillenbeck ist mit seinen Kleinsilber gelb und 810,0 Punkten wieder Deutscher Herdbuchmeister und zeigte in dieser Klasse eine vorzügliches Häsin mit 97,5 Punkte, wofür sie mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet wurde.
Auch die Berchinger Jugend spielte dieses Mal wieder vorne mit und mit der Zuchtgemeinschaft Nico & Nina Dotzer und ihren Zwergwiddern wildfarben-weiß und 385,5 Punkten und Thomas Schwarzelühr und seinen Englischen Schecken dreifarbig mit 383,0 Punkten haben die Berchinger nun auch zwei Deutsche Vize-Jugendmeister in ihren Reihen. Nico & Nina Dotzer erhielten zudem einen Ehrenpreis für einen sehr schönen Rammler und 97,5 Punkten.
In der Allgemeinen Klasse holte Markus Grillenbeck mit den Kleinsilbern gelb auch noch den dritten Platz mit 386,0 Punkten. Seine Zuchtgruppe wurde mit dem Ehrenpreis des Deutschen Zentralverbandes ausgezeichnet. Zudem erhielt er einen Ehrenpreis für einen Rammler mit 97,0 Punkten. Auf Platz 4 landete sein Zuchtfreund Martin Busek, ebenfalls mit Kleinsilber gelb und 386,0 Punkten. Er erhielt ebenfalls den Zentralverbandsehrenpreis, sowie zwei weitere Ehrenpreise auf zwei vorzügliche Tiere mit 97,0 Punkten.
Siegfried Kobras stellte bei den Lohkaninchen schwarz eine Klassensiegerin mit 97,5 Punkten und seine bessere Zuchtgruppe mit 386,0 Punkten wurde mit einem Landesverbandsehrenpreis ausgezeichnet. Auch Alfred Grillenbeck erhielt für seine Deutschen Kleinwidder wildfarben-weiß mit 385,5 Punkten den Landesverbandsehrenpreis.
Martin Zahrubsky landete mit seinen Kleinsilbern gelb ebenfalls im Spitzenfeld der Rasse und erhielt auf 386,0 Punkte einen Zuchtgruppenehrenpreis 1, auf 385,5 einen Zuchtgruppenehrenpreis 3 und für zwei v-Tiere zwei weitere Ehrenpreise.
Abschließend gewann auch Vojtech Busek für einen Kleinsilber blau und 97,0 Punkte einen Ehrenpreis.     









Bezirksmeister samma!
Dieses Mal hamma uns ganz knapp vor unseren Zuchtfreunden aus Michelsneukirchen an die Spitze gesetzt und wurden Bezirksvereinsmeister der Oberpfalz.
Alle 2 Jugendlichen und die 5 Altzüchter sahnten mächtig ab:
Zuchtehrenpreis Oberpfalz:
Alexander Dotzer, Weiße Neuseeländer, 388,0 Punkte
Thomas Schwarzelühr, Englische Schecken dreifarbig, 384,0 Punkte
Siegfried Kobras, Lohkaninchen schwarz, 386,5 Punkte
Bezirksmeister:
Alexander Dotzer, Weiße Neuseeländer, 388,0 Punkte
Elke Grillenbeck, Alaska, 386,5 Punkte
Siegfried Kobras, Lohkaninchen schwarz, 386,5 Punkte
Jugendbezirksmeister:
Lukas Meyer, Lohkaninchen Schwarz, 386,0 Punkte
Landesverbandsehrenpreis:
Stefan & Nicole Wiedmann, Graue Wiener, 385,5 Punkte
Jugendbezirksverbandsehrenpreis:
Thomas Schwarzelühr, Englische Schecken dreifarbig, 384,0 Punkte
Plößberger Band für beste Tiere:
Alexander Dotzer, Weiße Neuseeländer, 97,5 Punkte
Thomas Schwarzelühr, Englische Schecken dreifarbig, 97,0 Punkte
Allen Ausstellern herzlichen Glückwunsch und viel Glück, falls es auch noch zur #Bundeskaninchenschau geht